Friesland

Friesland im Norden der Niederlande hat viele interessante Naturschutzgebiete und auch sehr schöne kleine Hafenstädtchen. Unser Ausgangspunkt war das Städtchen Makkum am Ijsselmeer. Von dort aus haben wir zum Beispiel die beiden Hafenstädte Harlingen und Stavoren besucht. Harlingen lohnt sich wegen der viele gemütlichen Restaurant und der interessanten Altstadt. Stavoren hat ebenfalls kleines Hightlights wie z.B. eine Unterkunft in Fässern oder einen kleinen urigen Hafen.

Die Natur um Makkum herum ist vielfältig und es gibt sehr viele interessante Gebiete im Umkreis von wenigen Kilometern. Selbst der etwas weiter entfernte Nationalpark Lauwersmeer ist nur eine knappe Stunde entfernt und für den Nationalpark De Alde Feanen sind wir nur eine dreiviertel Stunde unterwegs gewesen. Je nach Jahreszeit sind dort viele verschiedene Vogelarten zu beobachten und auch landschaftlich bieten die Gebiete interessante Ansichten. Aber man muss noch nicht einmal so weit fahren, denn in Makkum selbst und drum herum gibt es viele Möglichkeiten die Natur zu entdecken. Da gibt es zum Beispiel, die mitten im Schilf gelegene Beobachtungshütte südlich von Makkum. Sie ermöglicht besonders schöne Vogelbeobachtungen, aber auch landschaftlich ist sie eine Wanderung wert. Wunderbare Sonnenuntergänge lassen sich hier vom Deich aus machen und die Nähe zum Schilf läßt viele Beobachtungen von kleinen Singvögeln zu.

Direkt in Makkum gibt es eine kleine Brücke in der Nähe des Makkum Beach Resort. Um diese Brücke herum liegt ein Gebiet mit einem Zugang zum Ijsselmeer. Dort habe ich mal im April ca. 32 Haubentaucherpaare gezählt, viele Rohrdommeln und Silberreiher beobachtet. Es lohnt sich dort länger zu bleiben. Außerdem gibt es eine neue Hütte im Norden von Makkum. Sie liegt in einem relativ neuem Gebiet (ca. 2008). Insgesamt haben wir im September, neben den wunderschönen Sonnenuntergängen (Galerie Ghostlights) nicht viel fotografieren können, aber sehr viele Infos für die nächsten Touren gesammelt. Die Sonnenuntergänge haben uns sehr viel Spass gemacht und ich glaube, nicht nur uns begeistert!?

Hier, die in diesem Gebiet entstandenen Fotos.